Hallenfußballturnier: 1. DILBA-CUP 2005

Peter Dilba (li.) und Ralf Edelmann (re.) bei der Spendenübergabe an Birgit Krumm (mitte li.) und Almuth Zehme (mitte re.) von der Kinderinsel in den DILBA-Geschäftsräumen.

Engagement der DILBA-Arbeitnehmerüberlassung und SV Setzen 1911 e.V. sehr erfolgreich – Benefiz-Tombola ergab Spendensumme von 1.250 EURO für die Kinderinsel der DRK-Kinderklinik.

Die Ergebnisse des Hallenfußballturniers vom 30.12.05 können sich sehen lassen, nicht nur in sportlicher Hinsicht. Es wurden sich spannende Spiele geliefert, aus denen am Ende der VFL Klafeld-Geisweid als überraschender Hauptgewinner hervorging. Den 2. Platz belegte der favorisierte SuS Niederschelden, der extra wegen der Benefiz- Tombola zugesagt hatte. Platz 3 und 4 erspielten sich der FC Dautenbach und der TSV Siegen. Für den VFL gab es den Wanderpokal und 200 EUR Siegprämie, für die folgenden Plätze 150, 100 und 50 EUR.

Das Turnier war durchweg gut besucht, und so verwundert es nicht, daß die Lose für die Benefiz-Tombola schon anderthalb Stunden nach Turnierbeginn alle weg waren. Insgesamt ergab die Tombola eine Spendensumme in Höhe von 1.250 EUR. Hierin enthalten sind auch die Preisgelder von 150 und 100 EUR des SuS Niederschelden und des FC Dautenbach, die spontan das Geld in den Spendentopf gaben.

Die Leiterinnen der Kinderinsel, Frau Krumm und Frau Zehme, waren ebenfalls während des Turniers zu Gast und zeigten sich begeistert von der hohen Resonanz der Tombola unter den zahlreichen Fußballfreunden.
Geschäftsführer Peter Dilba und Ralf Edelmann, 1. Vorsitzender des SV Setzen, waren sich einig, dass das Turnier ein großer Erfolg war und freuen sich schon auf die Neuauflage in einem Jahr. Bei der abschließenden Übergabe der Spende in den DILBA-Geschäftsräumen wurden für die Kinder der Kinderinsel auch noch 4 Fußbälle vom SV Setzen überreicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *